Das beste Frühstück für Energie

Frühstück sollte etwa 25 Prozent Ihrer täglichen Kalorien liefern, nach der University of Wisconsin – Madison Health Services. Wenn Ihr Frühstück zu niedrig in Kalorien ist, werden Sie nicht genug Energie haben, um es zum Mittagessen zu machen. Sie sollten auch nicht brauchen, um Kalorien den Rest des Tages zu beschränken, weil Sie beim Frühstück übertrieben haben. Komplexe Kohlenhydrate bilden die Basis eines energiereichen Frühstücks, aber Ihre erste Mahlzeit des Tages sollte eine Vielzahl von Nährstoffen enthalten.

Frühstück Essentials

Wenn du Energie brauchst, brauchst du komplexe Kohlenhydrate. Aber wenn es Energie zum Frühstück ist – eine Zeit des Tages, wenn Ihr Körper nach Treibstoff sehnt und seinen Stoffwechsel beginnen muss – Sie erhalten optimale Energie durch das Kämmen komplexer Kohlenhydrate mit Protein, ein wenig Fett und eine Portion Früchte oder Gemüse. Früchte und Gemüse enthalten komplexe Kohlenhydrate für Energie und fügen wesentliche Nährstoffe hinzu. Columbia University Go Ask Alice! Website empfiehlt eine oder zwei Portionen von komplexen Kohlenhydraten und eine Portion von Protein, gesunde Fette und Obst oder Gemüse.

Aufladung mit komplexen Kohlenhydraten

High-Zucker-Lebensmittel und verarbeitete Körner, wie Weißbrot, schnell überschwemmen Sie Ihren Blutkreislauf mit Zucker. Der Zucker gibt Ihnen einen kurzen Ausbruch von Energie, dann Blutzuckerspiegel und Ihre Energie stürzt ab. Vollkorn-Lebensmittel enthalten Faser und komplexe Kohlenhydrate, die Blutzucker ausgeglichen halten und langfristige Energie liefern. Sie sind auch gute Quellen der B-Vitamine, die Ihr Körper braucht, um Essen in Energie zu bringen. Wählen Sie Ihre Lieblings-Waffeln, Toast, oder fertig zu essen Getreide, solange sie ganze Körner sind. Besser noch, gehe mit echten Körnern, wie Hafer oder weniger traditionelle Frühstücksmöglichkeiten wie Quinoa.

Protein für den Stoffwechsel

Protein hilft Gleichgewicht Blutzucker, weil es langsam verdaut wird. Es ist auch essentiell für die Synthese von Enzymen, die benötigt werden, um Kohlenhydrate zu metabolisieren. Das mageres Protein zum Frühstück zu bekommen ist so einfach wie fettfreie Milchprodukte. Ob Sie Milch auf Ihr Getreide legen, genießen Sie eine Tasse Joghurt, oder verbreiten Sie fettfreien Frischkäse auf einem Vollkornbagel, fettfreie Milchprodukte liefern ungefähr 8 Gramm Protein pro Portion. Ein ganzes Ei enthält 6 Gramm Protein, während das Eiweiß 4 Gramm hat. Ganze Körner tragen weitere 3 bis 5 Gramm Protein bei. Wenn Sie Frühstück Fleisch, wählen Sie fettarme Optionen, wie Puten-Speck und fleischlose Wurst, um Protein ohne Arterie-verstopfen gesättigte Fette zu bekommen.

Ideen, um Sie zu starten

Vollkorn Getreide und Magermilch machen ein tolles Frühstück klassisch, aber es dauert nicht viel Zeit, um andere High-Energy-Frühstück Optionen zu schaffen. Verbreiten Sie Ihre Lieblingsmutter Butter auf Vollkorn-Toast und fügen Sie geschnittene Bananen hinzu. Pop-Vollkorn-Waffeln im Toaster und oben mit Joghurt oder fettarmen Ricotta-Käse, Obst und Sonnenblumenkernen. Einen Apfel schneiden und mit fettfreiem Vanille-Joghurt und Granola vermischen. Genießen Sie Haferflocken mit Walnüssen und Beeren. Backen Sie eine Reihe von Rosinen Kleie Muffins mit Vollkornmehl gemacht und verwenden Sie Apfelmus oder geputzte Bananen, um Öl oder Butter zu ersetzen. Im Gefrierschrank aufbewahren, in der Mikrowelle auftauen und mit Erdbeeren servieren.