Die beste halbe Ironman Hydratation Setup

Das Vervollständigen eines Half Ironman Triathlons ist eine enorme Leistung. Es erfordert intensives Training und Vorbereitung, etwas, das es wert ist, sich zu einer solchen Veranstaltung zu verpflichten. Der Half Ironman umfasst 70,3 Kilometer, bestehend aus einem 1,2-Meilen-Schwimmen, einer 56-Meilen-Radtour und einem 13,1-Meilen-Lauf. Ausdauer, Ausdauer, Frustration noch Hingabe, alle spielen eine Rolle, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Ziele der Fertigstellung erreichen. Ebenso wichtig, da diese Aspekte der Konkurrenz sind, so sind auch die richtige Ernährung und Hydratation. Ein gut genährter Körper ermöglicht es Ihnen, die Distanz zu gehen und die beste Hydratation Setup erfordert auch eine Trainingstechnik.

Hydratation Bedeutung

Der Half Ironman schiebt den menschlichen Körper auf die max. Jede Muskelgruppe engagiert sich während jeder wiederholten Übung, aber Sie stehen auch vor der unvermeidlichen Herausforderung, aus dem Treibstoff zu laufen. Laut einer Studie von 2000, die in der “Clinical Journal of Sport Medicine” veröffentlicht wird, können Ultradistance-Triathleten ungesunde Flüssigkeitsretention und Elektrolyt-Ungleichgewicht bei Ausdauerereignissen erleben, die manchmal zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Speziell die Studie gemessen und bestätigt die Möglichkeit der Natrium-Retention, wie es sich auf erhöhte zelluläre Schwellung und akute Hyponatriämie. Die vorübergehende Flüssigkeitsretention ist mit einem adäquaten Hydratationsplan vermeidbar, die vor dem Wettkampf eingeleitet und während der gesamten Dauer des Ereignisses fortgesetzt wurde. Eine 2010-Studie in “Toxikologie” erklärt, dass gut vorbereitete Triathleten keine langfristigen nachteiligen Gesundheitsrisiken bei Ironman-Ereignissen erleiden, wenn die richtige Ernährung und Hydratation stattfindet.

Trainings-Hydratation Setup

Half Ironman Teilnehmer beginnen in der Regel mit der Ausbildung von Wochen bis Monate im Voraus. Beschäftigen Sie die Grundprinzipien der Hydratation während des Trainingsprozesses. Trinken Sie viel Wasser mindestens eine Stunde, bevor Sie sich in Bewegung und weiterhin hydratisieren während der Biken und laufende Teile der Ausbildung. Wenn Sie Gewichte heben, andere Formen der Herz-Kreislauf-Übung einschließen oder an Stretching-Übungen teilnehmen, weiter hydratisieren. Es ist wichtig, Ihren Körper für den konstanten Fluss von Flüssigkeiten in und out vorzubereiten. Als Faustregel trinken Sie mindestens 12 Unzen Wasser Vor-Workout und acht Unzen Wasser alle 30 Minuten während des Trainings. Denken Sie daran, dass das Verzehr von nahrhaften Lebensmitteln auch Teil des Hydratationsprozesses ist, weil Nahrung hilft, Elektrolyte wie Natrium, Magnesium und Kalzium zu liefern, die interne Flüssigkeitshaushalt unterstützen.

Pre-Race Hydration

Stunden vor dem Rennen essen ein solides 400- bis 800-Kalorien-Frühstück, das Protein und Kohlenhydrate enthält. Ein gutes Frühstück mindestens drei Stunden vor Rennen Zeit Hinweise der Körper in verdauungsfördernde Nährstoffe, so dass Ihr Blutzuckerspiegel ausgeglichen ist. Pair Ihre Mahlzeit mit acht bis 12 Unzen Wasser. Rehydrieren und Tanken mit Kohlenhydraten unmittelbar vor dem Start des Rennens. Diese schnelle Nachladung ermöglicht es Ihrem Körper, die Flüssigkeiten und Treibstoff sofort zu verwenden, bevor es Nachschub später im Rennen braucht.

Während der Race Hydration

Die schwimmende Komponente des Rennens ist nicht die Zeit für die Hydratation. Wenn Sie dem ersten Setup folgen, wird Ihr Körper die Flüssigkeiten haben, die es braucht, um durch diesen Teil des Wettbewerbs zu kommen. Während des Radfahrens und der laufenden Bühnen bleiben Sie jedoch hydratisiert, indem Sie 20 bis 30 Unzen Wasser pro Stunde trinken. Die Website von Beginnertriathlete.com berät, dass Sie alle 8 bis 40 Minuten während des Bikes oder des laufenden Teils des Rennens mit mindestens acht Unzen Flüssigkeit hydratisieren, wenn Sie ein Triathlon-Anfänger sind.